Sei dabei

Jugendarbeit
im ÖTB

Reck
Schwebebalken
2018-05-Leichtathletik
NoPath - Kopie (20)
Gruppe maskieren 28
Jugendlager
Volkstanzen
Faustball Enns
Weitdsprung
2014-06-14_010
2015-07-16-9.-Bundesjugendturnfest-Schaerding-Wimpelwettstreit
Wandern 2 Natur

JUGEND
ARBEIT

Jugendarbeit kann nicht verordnet werden, sie ist Teil der Arbeit und des Umganges mit Kindern und Jugendlichen. Idealer Weise findet Jugendarbeit völlig unbemerkt durch Vorbildwirkung und Gemeinschaftserlebnisse statt, in den ÖTB Vereinen bei Turnstunden, Vereins- und Jugendveranstaltungen, Wettkämpfen, Lagern udgl.

BEWEGUNG

Der Österreichische Turnerbund sieht es als seine Aufgabe, für seine Mitgliedsvereine, deren Jugendwarte und Vorturner das erforderliche Wissen bereit zu stellen und durch Motivation das Interesse an Jugendarbeit zu wecken. Entsprechend der Altersgruppe wird auf die Entwicklung der jungen Menschen Rücksicht genommen:

KOMPE-
Tenzen
Erkennen

Kinder im Alter von 6 – 12 Jahre für unsere Gemeinschaft begeistern, durch Übertragung kleiner Aufgaben in spielerischer Form Verantwortungsbewusstsein entwickeln. Soziale Kompetenzen erkennen und fördern.

Kompe-
tenzen
Fördern

Bewußt bei den 10 – 16 jährigen soziale Kompetenzen fördern und durch gezielte Übertragung von entsprechenden Aufgaben und Verantwortung das Selbstwertgefühl und die Freude daran stärken

Verant-
wortung
Übertragen

Jugendlichen im Alter 15 – 18 Jahre Aufgaben und regelmäßige Verpflichtungen übertragen und diese selbständig und eigenverantwortlich umsetzen lassen. Wesentlich ist die Einbindung in die Vereinsführung.

unser
Weg

Unser Weg zu einer erfolgreichen Jugendarbeit ist anleiten, motivieren, informieren und Kompetenz schaffen – die Umsetzung erfolgt unter größt möglicher Ausnutzung der Möglichkeiten von persönlichem Umfeld, Neigungen und Ideen, immer basierend auf dem respektvollen Umgang unter- und miteinander.